Prof. Dr. Florian Hausen: Juniorprofessur für Angewandte Grenzflächenelektrochemie

  Forschung Urheberrecht: Hausen  

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Arbeit und willkommen auf unserem Webangebot.

Wir nutzen die Möglichkeiten der elektrochemischen Rasterkraftmikroskopie um Vorgänge an Grenzflächen in Energiematerialien in-situ sichtbar zu machen. Unser Ansporn ist es zu einem besseren grundlegenden Verständnis von Prozessen unter elektrochemischer Last auf prozessrelevanter Skala beizutragen.

Viele Informationen zu unserer Gruppe, unserer Arbeit und Möglichkeiten mit uns in Kontakt zu treten, finden Sie auf diesen Seiten. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

 

Kontakt

Name

Prof. Dr. Florian Hausen

Juniorprofessor

Telefon

work
+49 2461 61 4412

E-Mail

E-Mail
 

Aktuelles

September 2018:

Svenja erhält Förderungen durch die Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) und der Arbeitsgemeinschaft elektrochemischer Forschungsinstitutionen (AGEF) zur Teilnahme an der „Electrochemistry 2018“ in Ulm und der AiMES Konferenz der Electrochemical Society in Cancun, Mexiko. Vielen Dank! Auf beiden Konferenzen wird Svenja ihre Arbeiten in Vorträgen vorstellen. Viel Glück und viel Erfolg, Svenja!

Nino erhält ein Kongressreisenstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), um seine Teilnahme am Jahrestreffen der International Society of Electrochemistry zu ermöglichen. In Bologna präsentiert Nino seine Arbeiten in einem Vortrag. Viel Glück und Erfolg in Italien, Nino!


Weitere Nachrichten aus dem Arbeitskreis.

 

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.
Ralph Waldo Emerson

  Fußspuren