Person

Dipl.-Chem.

Andreas Roßbach

Nicht verfügbar Urheberrecht: Copyright:Fotos-mit-Klasse.de
Lehrstuhl für Physikalische Chemie I und Institut für Physikalische Chemie

Adresse

Gebäude: 2400

Raum: 304

Landoltweg 2

52074 Aachen

Kontakt

workPhone
Telefon: +49 241 80 94740
Fax: +49 241 80 92128
 

Helmholtz-Institut Münster (HI MS), IEK-12, Forschungszentrum Jülich

Forschungsschwerpunkt:

Untersuchung von NASICON-Materialien für Festkörperbatterien

Materialien mit NASICON-Struktur stellen auf Grund der hohen Leitfähigkeit und geringen Materialkosten eine interessante Klasse von Elektrolyten für die Verwendung in Festkörperbatterien dar.

Der Schwerpunkt meiner Arbeit liegt in der Untersuchung der Leitfähigkeit und Stabilität von Li-Ionen leitenden NASICON Materialien für unterschiedliche Zusammensetzungen. Publizierte Daten werden gesichtet und auf Grundlage der Analyse werden Proben ausgewählter Zusammensetzungen hergestellt für weitere Experimente. Dabei liegt der Fokus auf Impedanzmessungen und Vierpunktmessungen zur Untersuchung der Leitfähigkeit sowie Diffusionexperimenten in Verbindung mit Sekundärionen-Massenspektrometrie.

 
  Research
 
 



Publications:

A. Rossbach, F. Tietz, S. Grieshammer, Journal of Power Sources 391 (2018) 1-9, DOI 10.1016/j.jpowsour.2018.04.059

Conference contributions:

- Structural and Transport Properties of Lithium-Conducting NASICON Materials, A. Rossbach, F. Tietz, S. Grieshammer, 2018, „Advanced Battery Power - Kraftwerk Batterie“, Münster, Germany, Poster Presentation.