KAFFEE

 

Konferenz über aktuelle Fragestellungen der physikalischen Festkörperchemie 2

Wermelskirchen den 21. – 24. Juli 2020


Organisation: Manfred Martin

Die physikalische Chemie beschäftigt sich mit der Anwendung physikalischer Methoden auf Fragestellungen der Chemie. Ihre Kerngebiete sind: chemische Thermodynamik, Kinetik, Elektrochemie, Spektroskopie und theoretische Chemie. Die physikalische Festkörperchemie befindet sich dabei im Schnittpunkt der drei Disziplinen Festkörperchemie, Festkörperphysik und Materialwissenschaften.

In der Vergangenheit wurden bereits viele Seminare über Fragestellungen der physikalischen Festkörperchemie abgehalten. Diese hatten stets das Ziel, jungen Wissenschaftlern eine Plattform für den Austausch über aktuelle Fragestellungen zu geben und das gegenseitige Lehren und Lernen zu fördern.

An diese Tradition knüpft die „Konferenz über aktuelle Fragestellungen der physikalischen Festkörperchemie“ bereits im zweiten Jahr an. In entspannter Atmosphäre werden aktuelle Forschungsthemen, wie Batteriematerialien, Brennstoffzellen oder neue Erkenntnisse zur Ionenleitung diskutiert. Die Konferenz besticht durch ihre Tiefe: Komplexe Fragestellungen werden präsentiert und bis in die Details analysiert und verstanden.

Neben der intensiven Beschäftigung mit der Wissenschaft wird es ein ansprechendes Rahmenprogramm geben, um den Teilnehmern Gelegenheit zur Diskussion in lockerer Runde zu geben.

Die Konferenz findet im Seminar- & Freizeithotel Große Ledder in Wermelskirchen statt.

Für weitere Fragen steht Ihnen das lokale Organisationsteam, , jederzeit zur Verfügung.

Ich freue mich darauf Sie in Wermelskirchen begrüßen zu dürfen,

Manfred Martin